PROLOEWE. Netzwerk der LOEWE-Forschungsvorhaben

Was geschieht in Hessens Spitzenforschung? Mit welchen Fragestellungen beschäftigen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, und was wollen sie erreichen? Die LOEWE-Forschungsvorhaben haben sich zu ProLOEWE zusammengeschlossen: Sie wollen gemeinsam über ihre Aktivitäten informieren und kurze Wege zu ihrer Forschung schaffen.

Alle

nächsten Termine

Nov2019

LOEWE-Schwerpunkt IDG auf der Hypermotion 2019

Im Rahmen der Hypermotion 2019 in Frankfurt am Main ist der LOEWE-Schwerpunkt „Infrastruktur – Design – Gesellschaft“/project-mo.de vom 26. bis 28. November als Aussteller der HOLM (House of Logistics and Mobility) auf dem Hessischen Gemeinschaftsstand vertreten. project-mo.de präsentiert seine bisher bereits erlangten Lösungsansätze zu der Frage, wie ein zeitgemäßes und umweltfreundliches Mobilitätsverhalten im Rhein-Main-Gebiet vorangetrieben werden kann.

Prof. Dr. Kai Vöckler, Sprecher des LOEWE-Schwerpunkts, spricht am 28.11. ab 10 Uhr gemeinsam mit Uli Molter (Leiter Verkehrsplanung Stadt Oberursel) über „Die Bedeutung des Mobility Hubs für die Zukunft des Verkehrs und die Aufgabe der Gestaltung“.

 

26.11. - 28.11.19: Hypermotion 2019 in Frankfurt am Main

Dez2019

FLAME Kolloquium: Modellierungsansätze für Solaranwendungen

Im Bereich der Photovoltaik sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stets auf der Suche nach photoabsorbierenden Materialien zur Entwicklung preiswerter und effizienter Solargeräte. Die Entdeckung von Metallhalogenid-Perowskite, einem vielversprechenden Werkstoff für die Photovoltaik, lässt Sie neue Hoffnung schöpfen: Die Wirkungsgrade des Werkstoffes konkurrieren mit denen siliziumbasierter Zellen, welche bisher für die Herstellung von Solarzellen verwendet wurden.
Im Rahmen des LOEWE-Schwerpunkts FLAME hält Julia Wiktor (Chalmers University of Technology, Göteborg/Schweden) am 5. 12. an der TU Darmstadt ein Kolloquium mit dem Titel „Comprehensive Modelling of Materials for Solar Applications from First Principles“. Wiktor präsentiert Methoden und Modellierungsansätze, die wichtige Eigenschaften liefern.  

Julia Wiktor forscht als Assistenzprofessorin im Bereich Material- und Oberflächentheorie am Institut für Physik der Chalmers University of Technology in Göteborg.

 

05.12.19, 16:15 Uhr

TU Darmstadt, Alarich-Weiss-Str.2 L2|01, Raum 77

abonnieren

ProLoewe News

Augabe 03.2019

Themen

Ab 1. Januar 2020 erhalten ein neues LOEWE-Zentrum und sechs LOEWE-Schwerpunkte Fördermittel in Höhe von insgesamt 43 Millionen Euro für eine Laufzeit von vier Jahren aus dem Landesprogramm, in der neuen ProLOEWE-NEWS stellen wir Sie Ihnen vor. David Maurer-Laube, Produktdesigner und Student der im Rahmen des LOEWE-Schwerpunkts IDG das Convercycle – eine Symbiose aus Lastenfahrrad und Citybike entwickelt hat, erzählt uns mehr zum Weg dahin. Und was Molekulare Datenspeicherung mit Dornröschen zu tun hat, erfahren Sie unter der Rubrik „Wussten Sie schon…“.

ProLOEWE persönlich

Außerdem: ProLOEWE Persönlich über Professor Wolfgang Ensinger, Sprecher des LOEWE-Schwerpunkts iNAPO

Download

Nächste Ausgabe

ProLOEWE News erscheint im März 2020