PROLOEWE. Netzwerk der LOEWE-Forschungsvorhaben

Was geschieht in Hessens Spitzenforschung? Mit welchen Fragestellungen beschäftigen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, und was wollen sie erreichen? Die LOEWE-Forschungsvorhaben haben sich zu ProLOEWE zusammengeschlossen: Sie wollen gemeinsam über ihre Aktivitäten informieren und kurze Wege zu ihrer Forschung schaffen.

Alle

nächsten Termine

Aug2024

Frankfurt Cancer Conference 2024 zum Thema „Targeting the tumo-host interface” vom 28. – 30.8., LOEWE-FCI ist einer der Gastgeber

Laut dem Bundesministerium für Gesundheit nehmen Krebserkrankungen mit mehr als 230.000 Todesfällen pro Jahr den zweiten Platz in der Rangfolge der Todesursachen ein*. Umso wichtiger, dass weiter an Ursachen, Krankheitsverlauf und Therapien einer Krebserkrankung geforscht wird, um zukünftig immer mehr Patient:innen helfen zu können.

Bei der dreitägigen Fachkonferenz „Frankfurt Cancer Conference 2024“ vom 28. bis 30. August haben Wissenschaflterinnen und Wissenschaflter der translationalen Krebsforschung die Möglichkeit, sich über aktuelle Forschungsstände zu informieren und auszutauschen. Die von dem LOEWE-Zentrum Frankfurt Cancer Institute (FCI) und dem Deutschen Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK) organisierte Veranstaltung behandelt in diesem Jahr das Thema „Targeting the tumor-host interface“. Das umfassende Programm besteht aus acht interdisziplinären Vortragssessions und zwei Postersessions. Es haben bereits zahlreich renommierte Expert:innen aus der ganzen Welt als Vortragende zugesagt. Das Themenspektrum reicht vom Tumormikromilieu und Tumorstoffwechsel über zielgerichtete Therapien bis hin zu molekularer Wirkstoffforschung. Immun-, Stroma- und vaskuläre Zellen sowie das Mikrobiom wirken an der Schnittstelle zwischen Tumor und Organismus und beeinflussen die Krebsentstehung und den Krankheitsverlauf. Über unterschiedliche Tumorentitäten hinweg werden aktuelle Forschungsergebnisse zu molekularen Mechanismen und Signalwegen sowie die therapeutische Bedeutung dieses Wissens diskutiert.

Die Frankfurt Cancer Conference findet in diesem Jahr vollständig in Präsenz an der Goethe-Universität Frankfurt statt. Krebsforschende sowie Studierende der Medizin, Biologie und Biochemie sind dazu eingeladen, noch bis zum 20. März 2024 Abstracts zu ihren Projekten für eine Poster Präsentation einzureichen.

Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Konferenz ist der 30.Juni 2024. Anmeldungen bitte an:

Frankfurt Cancer Conference 2024

Targeting the tumor-host interface

28.–30. August 2024

Campus Westend, Casino, Festsaal

Frist zur Einreichung von Abstracts: 20. März 2024

Anmeldefrist: 30. Juni 2024

Teilnahmegebühr: 438 Euro

Informationen zum Programm, Einreichung von Abstracts

und Anmeldung unter: www.frankfurtcancerconference.org

Jul2024

LOEWE-FLOW FOR LIFE-Minisymposium zum Thema Biomaterialien und Tissue Engineering am 3. Juli 2024, ab 13 Uhr

Die Mehrzahl an vielversprechenden Medikamentenkandidaten werden für die Behandlung von Menschen nicht zugelassen, da sie, selbst nach erfolgreichen Versuchen an Tieren, sich als nicht wirksam oder im schlimmsten Fall als schädlich erweisen. Diese hohe Misserfolgsquote zeigt, dass Tiermodelle menschliches Gewebe häufig nicht hinreichend gut nachbilden. Eine Alternative dafür bietet künstlich hergestelltes biologisches Gewebe. Um dieses Thema sowie therapeutische Ansätze des Tissue Engineering geht es in dem von LOEWE-FLOW FOR LIFE organisierten Minisymposium am 3. Juli 2024. Die Präsenzveranstaltung beginnt ab 13 Uhr und findet im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus der Technischen Universität (TU) Darmstadt statt.

Im Rahmen des LOEWE-FLOW FOR LIFE Minisymposiums finden verschiedene Vorträge von renommierten Forscherinnen und Forschern statt, die von einer Poster Session ergänzt werden, bei der junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Projekte vorstellen.

13:00 Uhr Ankommen und Begrüßung

13:30 Uhr Prof. Dr. Milica Radisic, University of Toronto, Humboldt-Forschungspreisträgerin, „Engineering vascularized organ-on-a-chip systems“

14:15 Uhr Prof. Dr. Wolfram Zimmermann, Georg-August Universität Göttingen, „Repairing Broken Hearts“

15:00 Uhr Poster Session

16:00 Uhr Prof. Dr. Katharina Landfester, Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz, „Spatial control of cascade reaction in polymeric synthetic cells”

16:45 Uhr Prof. Dr. Aránzazu del Campo, Leibniz-Institut für Neue Materialien, Saarbrücken, „Engineered Living Therapeutic Materials

Eine Anmeldung für das Symposium ist hier möglich.

Jun2024

Vorbereitung auf den Krisenfall – LOEWE-emergenCITY präsentiert das neue Serious Game Krisopolis beim Open eHUB Day am 13.06., ab 11 Uhr

Das Smart Home und Reallabor des LOEWE-Zentrums emergenCITY öffnet am 13. Juni 2024 seine Pforten. Alle Interessierten sind eingeladen, die zukunftsweisenden Projekte der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kennenzulernen. Darunter Rettungsroboter, Sensorboxen und Drohnen sowie ein interaktives Highlight: das von Studierenden entwickelte Serious Game Krisopolis. Noch bevor das Spiel veröffentlicht wird, kann es beim Open eHUB Day getestet werden. Im Spiel werden verschiedene Krisenszenarien simuliert, die der oder die Spieler:in dann digital bewältigen muss. Ziel ist es Krisenvorsorgemaßnahmen auf unterhaltsamen Wege zu vermitteln.

Teilnehmende des Open eHUB Days erwartet folgendes Programm:

11.00 - 11.30 Uhr: Begrüßung

11.30 - 12.20 Uhr: Vorstellung der Missionen eHUB, Knowledge Base, Digitaler Heinerblock, Smart Digital Situation Control Center, Aerial Crisis Networks

12.20 - 16.00 Uhr: Ausstellung der Demonstratoren  

Der Open eHUB Day findet am Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt statt. Eine Anmeldung unter office@emergencity.de bis 6. Juni 2024 ist wünschenswert.


Mai2024

„Microbes 4 Climate“ lautet der Titel des 11. Symposiums des ehemaligen LOEWE-Zentrums SYNMIRKO am 22.5.24 in Marburg

Mikroben sind so kleine Lebewesen, dass sie mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind. Sie befinden sich überall in unserer Umgebung und bevölkern auch den menschlichen Körper. Aber was können diese Lebewesen zur Steuerung und Abschwächung des Klimawandels beitragen?

Das ist Thema beim 11. Symposium des ehemaligen LOEWE-Zentrums SYNMIKRO mit dem Titel „Microbes 4 Climate – From Greenhouse Gases to Products“, am 22. Mai 2024 im Cineplex Marburg.

Die Tagung wird von der Philipps-Universität Marburg und dem Zentrum für Synthetische Mikrobiologie in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie Marburg organisiert. Renommierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wurden dazu eingeladen, das Programm mit Vorträgen gestalten. Im Anschluss gibt es noch einen öffentlichen Vortrag des YouTubers Jacob Beautemps (brekainglab). Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Apr2024

„CMMS Talks“ – Die Vortragsreihe des LOEWE-Schwerpunkts CMMS geht im Sommersemester 2024 in die nächste Runde

Der LOEWE-Schwerpunkt CMMS (Mehrskalen-Modellierung in den Lebenswissenschaften) veranstaltet im Sommersemester 2024 erneut die Vortragsreihe „CMMS Talks". Dabei bringen externe Sprecher:innen eigene Impulse aus der internationalen wissenschaftlichen Community in den LOEWE-Schwerpunkt CMMS ein. Im zwei Wochen Rhythmus präsentieren Vortragende den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des LOEWE-Schwerpunkts ihre aktuellen Forschungsergebnisse. Mit ihren Beiträgen ermutigen Expertinnen und Experten ihres Fachgebiets die CMMS-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch zu noch mehr Kreativität in der Forschung.

Die CMMS Talks finden ab den 18. April 2024 jeden zweiten Donnerstag jeweils um 14 Uhr im Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS), Ruth-Moufang-Str. 1, Frankfurt am Main, statt.

Den Auftakt macht Professor Dr. Kevin Thurley von der Universität Bonn. Er hält einen Vortrag mit dem Titel "Towards data-driven modeling of immune-cell interaction dynamics", bei dem Thurley über seine Arbeit mit einem Simulationsmodell zur Untersuchungen interzellulärer Signalproteine, sogenannter Zytokine, berichtet.

Die Auftaktveranstaltung findet im im „Faculty Club“ des FIAS statt.

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

abonnieren

ProLOEWE NEWS

Ausgabe 01.2024 / März

Themen

In der ersten Ausgabe des Jahres erwartet Sie eine große Vielfalt an Themen aus der LOEWE-Spitzenforschung: Von Landwirtschaft und Artenschutz über Frauen in der Wissenschaft und menschliche Entscheidungen in der Künstlichen Intelligenz bis hin zu anstehende Veranstaltungen von LOEWE-FCI und SYNMIKRO und der Wahl zum Internationalen Weichtier des Jahres 2024, die von LOEWE-TBG organisiert und begleitet wird.

ProLOEWE persönlich

Prof. Dr. Sandra Ciesek, auch LOEWE-Spitzen-Professorin und Co-Sprecherin von LOEWE-CoroPan ist Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt und wurde für ihre Corona-Forschung im letzten Jahr mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse ausgezeichnet.

Download

Nächste Ausgabe

August 2024