Termine

Nov2019

LOEWE-Schwerpunkt IDG auf der Hypermotion 2019

Im Rahmen der Hypermotion 2019 in Frankfurt am Main ist der LOEWE-Schwerpunkt „Infrastruktur – Design – Gesellschaft“/project-mo.de vom 26. bis 28. November als Aussteller der HOLM (House of Logistics and Mobility) auf dem Hessischen Gemeinschaftsstand vertreten. project-mo.de präsentiert seine bisher bereits erlangten Lösungsansätze zu der Frage, wie ein zeitgemäßes und umweltfreundliches Mobilitätsverhalten im Rhein-Main-Gebiet vorangetrieben werden kann.

Prof. Dr. Kai Vöckler, Sprecher des LOEWE-Schwerpunkts, spricht am 28.11. ab 10 Uhr gemeinsam mit Uli Molter (Leiter Verkehrsplanung Stadt Oberursel) über „Die Bedeutung des Mobility Hubs für die Zukunft des Verkehrs und die Aufgabe der Gestaltung“.

 

26.11. - 28.11.19: Hypermotion 2019 in Frankfurt am Main

Dez2019

FLAME Kolloquium: Modellierungsansätze für Solaranwendungen

© Julia Wiktor

Im Bereich der Photovoltaik sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stets auf der Suche nach photoabsorbierenden Materialien zur Entwicklung preiswerter und effizienter Solargeräte. Die Entdeckung von Metallhalogenid-Perowskite, einem vielversprechenden Werkstoff für die Photovoltaik, lässt Sie neue Hoffnung schöpfen: Die Wirkungsgrade des Werkstoffes konkurrieren mit denen siliziumbasierter Zellen, welche bisher für die Herstellung von Solarzellen verwendet wurden.
Im Rahmen des LOEWE-Schwerpunkts FLAME hält Julia Wiktor (Chalmers University of Technology, Göteborg/Schweden) am 5. 12. an der TU Darmstadt ein Kolloquium mit dem Titel „Comprehensive Modelling of Materials for Solar Applications from First Principles“. Wiktor präsentiert Methoden und Modellierungsansätze, die wichtige Eigenschaften liefern.  

Julia Wiktor forscht als Assistenzprofessorin im Bereich Material- und Oberflächentheorie am Institut für Physik der Chalmers University of Technology in Göteborg.

 

05.12.19, 16:15 Uhr

TU Darmstadt, Alarich-Weiss-Str.2 L2|01, Raum 77