Übersicht

Digitale Rallye

LOEWE-Schwerpunkte iNAPO & CompuGene Reporterproteine machen Veränderungen optisch sichtbar - Synthetische Biologie

Frage

Antwort

Das Zentrum für Synthetische Biologie der Technischen Universität Darmstadt ist aus den LOEWE-Schwerpunkten iNAPO und CompuGene hervorgegangen. Das übergeordnete Ziel der Synthetische Biologie ist die Entwicklung systematischer Ansätze, um Zellen mit neuen Eigenschaften und Funktionen auszustatten. Dabei steht der ingenieurwissenschaftliche Ansatz im Mittelpunkt. Die Anwendungsmöglichkeiten sind dabei äußerst vielfältig und beinhalten u. a. neuartige Ansätze zur Therapie und Diagnostik von Krankheiten oder auch die nachhaltige Produktion industriell relevanter Stoffe aus nachwachsenden Rohstoffen um unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern.

Folgende Frage haben wir uns für Euch ausgedacht: Was bedeutet ein Chassis in der Synthetischen Biologie?

Schickt uns die Antwort auf die Frage unter dem Stichwort ProLOEWE-Wissenschaftsrallye sowie die von Euren Eltern ausgefüllte Einverständniserklärung zur Teilnahme an wissenschaftsrallye@csb.tu-darmstadt.de.

Unter allen Einsendungen verlosen wir eine Führung bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung der GSI hier in Darmstadt – dort entsteht Zurzeit einer der größten Teilchenbeschleuniger weltweit.

WICHTIG: Sprich vor der Teilnahme an dem Gewinnspiel mit Deinen Eltern und lass Dir von ihnen die Einverständniserklärung zu Deiner Teilnahme an der ProLOEWE-Wissenschaftsrallye ausfüllen. Nur dann dürfen wir Dich mitmachen lassen. Schicke diese dann zusammen mit Deiner Lösung an die oben genannte Adresse.  

Und jetzt wünschen wir Euch viel Glück!