Übersicht

Loewe-Vorhaben

STT Sensors Towards Terahertz (STT)

Neuartige Technologien für Life Sciences, Prozess- und Umweltmonitoring
© Sebastian Strunck
Neuartige Technologien für Life Sciences, Prozess- und Umweltmonitoring

Terahertz-Wellen liegen im Frequenzbereich zwischen Mikrowellen und Infrarotwellen. Sie durchdringen gegenüber Infrarotwellen viele Materialien mit höherer Auflösung als Mikrowellen und ermöglichen somit eine Identifizierung beziehungsweise berührungslose Untersuchung von Werkstoffen oder biologischem Gewebe. Der LOEWE-Schwerpunkt zielt auf eine grundsätzliche Erforschung neuartiger Terahertz-Technologien und Sensorkonzepte. Diese ermöglichen beispielsweise, bestimmte Bindungsprozesse (Antikörper-Antigene) mittels spektraler Signatur identifizieren oder mittels bildgebender Verfahren Defekte im inneren oder an den Grenzflächen eines Werkstoffes detektieren zu können, ohne diesen zu zerstören.

LOEWE-Schwerpunkt

Partner

  • Technische Universität Darmstadt
  • Goethe-Universität Frankfurt am Main

Fachrichtungen

  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Informationstechnik
  • Materialwissenschaften
  • Chemie

Förderzeitraum

2013 bis 2016

Sprecher

  • Prof. Dr.-Ing. Rolf Jakoby,
    Technische Universität Darmstadt

Standorte

  • Darmstadt
  • Frankfurt am Main

Weiterführende Informationen