Übersicht

Loewe-Vorhaben

SMolBits Skalierbare molekulare Quantenbits

Quantencomputer versprechen, bisher mit konventionellen Rechnern nicht lösbare Probleme zu lösen. Weltweit führende Unternehmen in diesem Bereich betreiben viel Aufwand, um dieses Ziel zu erreichen, wobei aktuell verwendete Konzepte jedoch stark begrenzt sind.

Der LOEWE-Schwerpunkt „Skalierbare Molekulare Quantenbits (SMolBits)“ untersucht ein neues Konzept, bei dem einzelne Moleküle als Informationseinheit (Quantenbit) verwendet werden, um einen skalierbaren Quantencomputer realisieren zu können. Dazu soll eine Technologieplattform auf der Basis eines Photonikchip verwirklicht werden, auf der einzelne Moleküle miteinander über Licht verknüpft werden. Dies dient als Basis für skalierbare Quantenprozessoren, die konventionellen binären Rechnersystemen weit überlegen wären.

Um diese Ziele zu erreichen, hat sich ein siebenköpfiges Konsortium unterschiedlicher Fachdisziplinen (Chemie, Physik, Elektrotechnik) des "Center for Interdisciplinary Nanostructure Science and Technology" (CINSaT) zusammengeschlossen.

 

LOEWE-Schwerpunkt

Fachrichtungen

  • Synthese-Chemie
  • Experimentelle Physik
  • Technische Physik
  • Theoretische Physik
  • Elektrotechnik


Förderzeitraum

seit 2019

Sprecher

  • Prof. Dr. Johann Peter Reithmaier, Universität Kassel

Standorte

  • Kassel

Weiterführende Informationen