Übersicht

Loewe-Vorhaben

CGT Zentrum für Zell- und Gentherapie Frankfurt

Das LOEWE-Zentrum für Zell- und Gentherapie hat das Ziel, zell- und gentherapeutische Verfahren wirksamer und sicherer zu machen, um sie in die klinische Anwendung zu bringen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Zentrums arbeiten dabei an grundlegenden Fragen zur Regulation von Stammzellen und Immunzellen, die sie mit gentechnischen Methoden für therapeutische Zwecke nutzbar machen. Dabei konzentrieren sie sich auf Herz-, Infektions- und Krebserkrankungen sowie Erkrankungen des Immunsystems. 

Schon seit Jahrzehnten wird in Frankfurt die Stammzelltherapie zur Leukämiebehandlung eingesetzt und weiterentwickelt. Im LOEWE-Zentrum beschäftigen sich nun Grundlagenwissenschaftler, Onkologen und Hämatologen mit neuen Ansätzen der Immuntherapie und Gentherapie von Krebs- und Leukämieerkrankungen und mit grundlegenden Fragen zur Entwicklung und Bekämpfung von Krebs-Stammzellen. Daneben spielt auch die Nutzung des regenerativen Potenzials von Herzmuskel- und Gefäßzellen eine wichtige Rolle.

LOEWE-Zentrum
Logo

Partner

  • Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Georg-Speyer-Haus, Frankfurt am Main
  • Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, Bad Nauheim
  • Paul-Ehrlich-Institut, Langen

Fachrichtungen

  • Medizin
  • Biologie
  • Chemie
  • Biochemie

Förderzeitraum

Seit 2011

Sprecher

  • Prof. Dr. Andreas Zeiher
  • Prof. Dr. Stefanie Dimmeler
  • Prof. Dr. Hubert Serve, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Standorte

  • Frankfurt am Main

Weiterführende Informationen