Übersicht

Nachrichten

HOLM-Jahreskonferenz „Zukunftsfähige Mobilität in einer lebenswerten Stadtregion – Wie wir morgen unterwegs sein werden“ mit LOEWE-IDG am 13.9., von 13 bis 20 Uhr

Menschen leben zunehmend im urbanen Raum. Dabei treffen individuelle Bedürfnisse und Anforderungen an Mobilität aufeinander. Hier setzt der LOEWE-Schwerpunkt „Infrastruktur – Design – Gesellschaft“ (IDG) an und erarbeitet zukunftsfähige Mobilitätskonzepte, die nutzerorientiert und umweltfreundlich sind.

Unter dem Titel „Zukunftsfähige Mobilität in einer lebenswerten Stadtregion – wie wir morgen unterwegs sein werden“ lädt der Cluster Mobility der HOLM GmbH gemeinsam mit Kooperationspartnern wie unter anderem dem LOEWE-Schwerpunkt IDG zur Jahreskonferenz ein. Themen sind Mobilitätsinfrastruktur, Mobility as a Service (MaaS) und Design aus einer ganzheitlichen Sicht. Zielgruppen sind sowohl Expert:innen im Bereich Verkehr auf kommunaler, regionaler und Landesebene, aber auch benachbarte Disziplinen und die interessierte Öffentlichkeit.

An der Abschlussdiskussion nehmen unter anderen Luxemburgs Vizepremierminister Francois Bausch und das Club of Rome Mitglied Prof. Dr. Lamia Messari-Becker teil.

Neben dem LOEWE-Schwerpunkt IDG sind auch die Akademie für Raumentwicklung in der Leibnizgemeinschaft, das Deutsche Architekturmuseum, der Regionalverband FrankfurtRheinMain und das Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität (FZ-NUM) an der Organisation und der Gestaltung des Programms der HOLM-Jahreskonferenz beteiligt.

Die Teilnahem an der Veranstaltung ist kostenfrei. Interessierte können sich per E-Mail unter juergen.schultheis@frankfurt-holm.de anmelden.

Weiterführende Informationen