Übersicht

Nachrichten

Drei neue FELLOWS für den LOEWE-Schwerpunkts CMMS

© FIAS

Dr. Maria Vittoria Barbarossa (Mathematikerin), Dr. Roberto Covino und Dr. Thomas Sokolowski (beide theoretische Biophysiker),  sind die drei neuen Gruppenleiter, die als Fellows für den LOEWE-Schwerpunkt CMMS (Center for Multiscale Modelling in Life Sciences) arbeiten werden. Als Fellows werden sie jeweils eine eigene Forschungsgruppe leiten, um mit Methoden der künstlichen Intelligenz und Mathematik biologische Prozesse zu modellieren und besser zu verstehen. Damit tragen sie zum Ziel von LOEWE-CMMS bei, ein umfassendes Verständnis sowohl von einfachen molekularen biologischen Prozessen – wie z. B. der Wirkungsweise eines Enzyms – bis hin zum komplexen Verhalten von Organismen, zu erhalten.

Fellows bilden den wissenschaftlichen Grundstock des Frankfurt Institute for Advanced Studies mit Sitz in Frankfurt a. Main, dessen Anspruch es ist  eine übergreifende Plattform für die Zusammenarbeit der Disziplinen Physik, Neurowissenschaften, Lebenswissenschaften, Computerwissenschaften und Systemische Risiken zu sein.

Die drei neuen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden aufgrund ihrer Expertise und ihrer persönlichen Kompetenzen, hervorragend zur Vernetzung von experimentellen und theoretischen Kompetenzen in den Lebenswissenschaften und dem Hochleistungsrechnen beitragen.

In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen unter ProLOEWE.de  aktuelles die neuen Fellows und ihre Forschung  jeweils in einem Portrait vor



 

 


Weiterführende Informationen