Übersicht

Nachrichten

Architektur aus dem Karteikasten

Auftaktveranstaltung des neuen LOEWE-Schwerpunkts Architekturen des Ordnens


Der LOEWE-Schwerpunkt „Architekturen des Ordnens, Praktiken und Diskurse zwischen Entwerfen und Wissen“ nimmt mit Beginn dieses Jahres seine Arbeit in Frankfurt am Main auf. Das Forschungsprojekt ist eine Kooperation zwischen der Goethe-Universität Frankfurt, der TU Darmstadt, dem Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte und dem Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main.

In zehn Teilprojekten forschen zehn Doktorierende und vier Postdocs in den nächsten vier Jahre über das vielfältige Wechselverhältnis zwischen architektonischen und gesellschaftlichen Ordnungsvorstellungen.

Aus diesem Anlass findet am 22. Januar 2020 ab 19 Uhr eine Auftaktveranstaltung im Deutschen Architekturmuseum statt. Professor Dr. Anna-Maria Meister (TU Darmstadt) hält einen Abendvortrag zum Thema „Architektur aus dem Karteikasten. Ernst Neuferts totale Ordnungssysteme“. Anschließend lädt der LOEWE-Schwerpunkt zu einem kleinen Umtrunk ein.

Bitte melden Sie sich bis zum 13.01.20 unter wollweber@kunst.uni-frankfurt.de, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten.

22.01.20, ab 19 Uhr

Auditorium des Deutschen Architekturmuseums

Schaumainkai 43

60596 Frankfurt